Rezension

[Rezension] Birgit Vanderbeke: Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen. Als kleines Pech möchte die Erzählerin abtun, was ihr als Kind widerfahren ist. Und doch hat es tiefe Spuren hinterlassen. Als nach einem Unfall die Schmerzen nicht aufhören wollen, begibt sie sich in die Hände von Monsieur Mounier. Seine…… Weiterlesen [Rezension] Birgit Vanderbeke: Wer dann noch lachen kann

Rezension

[Rezension] Petteri Nuottimäki: Rechne immer mit dem Schlimmsten

Das Leben in den Siebzigern in Schweden: Ein überehrgeziger Vater, seine Frau und drei nichtsnutzige Kinder. Alles kommt anders, immer! Das lernt der strenge Matti, als er mit Frau und Kindern von Finnland nach Schweden umsiedelt. Er verkauft nützliche Insekten zur Schädlingsbekämpfung und sieht seinen eigentlichen Lebensinhalt darin, den Nachwuchs auf das richtige, das harte…… Weiterlesen [Rezension] Petteri Nuottimäki: Rechne immer mit dem Schlimmsten

Rezension

[Rezension] Mareike Krügel: Sieh mich an

Das ganz normale Familienchaos trifft auf ein „Etwas“, das das Leben der Protagonistin zerwirft. Der erste Tag vom Ende des Lebens – emotional, klug, zum Heulen komisch. Man kann ja nicht einfach sterben, wenn die Dinge noch ungeklärt sind. Das denkt Katharina, seit sie vor Kurzem das Etwas in ihrer Brust entdeckt hat. Niemand weiß…… Weiterlesen [Rezension] Mareike Krügel: Sieh mich an

Rezension

[Rezension] Yu Hua: Die sieben letzten Tage

„Grim Fandango“ trifft Gesellschaftssatire: Ein sonderbares, liebevoll und emotional erzähltes Buch! DAS MODERNE CHINA – EINE GROTESKE: Yang Fei ist erst 41 und schon tot. Bevor aber seine Seele ins Jenseits geht, befindet sich der Verstorbene sieben Tage in einem Zwischenreich, wo er sein Leben Revue passieren lässt. Schon seine Geburt ist dramatisch: Die hochschwangere…… Weiterlesen [Rezension] Yu Hua: Die sieben letzten Tage

Rezension

[Rezension] Rebecca Hunt: Everland

Zwei Expeditionen in die Antarktis, zwei Forscherteams und zwei langatmige Geschichten — „Everland“ kann durch Sprache und Atmosphäre überzeugen, der Spannungsboden bleibt jedoch flach. Rebecca Hunts zweiter Roman ist Abenteuergeschichte, spannender Thriller und psychologisches Drama in einem. Die Insel Everland wird von zwei Antarktisexpeditionen erforscht, zwischen denen hundert Jahre liegen. Doch die Einsamkeit, die harten Wetterbedingungen…… Weiterlesen [Rezension] Rebecca Hunt: Everland

Listopia

Der Halbjahres Book Tag

Hallo allerseits! Bei Instagram wurde ich von der lieben Kathrin von BuboBubos Lesewelt zum Halbjahres Book Tag getagged – eine super Gelegenheit, mal das bisherige Lesejahr Revue passieren zu lassen. 🙂 Hier findet ihr also eine kleine Übersicht, was bisher so lesetechnisch bei mir passiert ist. Feel free to participate! Macht gerne auch mit und teilt eure…… Weiterlesen Der Halbjahres Book Tag

Rezension

[Rezension] Takis Würger: Der Club

Eine grandiose Mischung aus Krimi, Sportnovelle, Liebesgeschichte und Coming-of-Age-Story machen „Der Club“ zu einem tollen Erlebnis. Hans Stichler stammt aus einfachen Verhältnissen. Als ihm seine Tante nach dem Tod seiner Eltern ein Stipendium für die Universität in Cambridge vermittelt und er als Gegenleistung dort ein Verbrechen aufklären soll, weiß er noch nicht, worauf er sich…… Weiterlesen [Rezension] Takis Würger: Der Club