Rezension

[Rezension] José Saramago: Alle Namen

Eine spannende Idee, leider von der Erzählweise und Formatierung her nur unter erschwerten Bedingungen lesbar; die Lesefreude blieb aus. Senhor José ist um die fünfzig und arbeitet im zentralen Personenstandsregister seiner Stadt, das alle relevanten Informationen zu Leben und Tod ihrer Bewohner dokumentiert. Privat sammelt er Zeitungsausschnitte über berühmte Persönlichkeiten, wobei er immer mal wieder…… Weiterlesen [Rezension] José Saramago: Alle Namen

Rezension

[Rezension] Meir Shalev: Mein Wildgarten

Die Liebe eines Mannes zu seinem Wildgarten, besonders zu Meerzwiebeln, Komposter und Kater, gespickt mit allerhand lehrreichen Anekdoten aus Shalevs Leben, Bibel, Mythik und Etymologie. Ein Garten im Norden Israels, mit Anemonen, Mohnblumen, Alpenveilchen, Klematis, mit Feigen, Birnen und einem alten Zitronenbaum. Der israelische Schriftsteller Meir Shalev hat in der freien Natur Samen gesammelt und…… Weiterlesen [Rezension] Meir Shalev: Mein Wildgarten

Rezension

[Rezension] Chuck Palahniuk: Beautiful You

Als Gesellschaftskritik getarnter Roman verliert sich in Absurditäten und unnötiger Obszönität. Milliarden Männer haben ausgedient! Penny Harrigan lebt als kleine Büroangestellte in Manhattan. Ein Liebesleben hat sie nicht, doch das ändert sich als sie Multi-Milliardär Linus Maxwell begegnet … Penny verbringt die nächsten Tage in einem einzigen Rausch sexueller Lust. Mit futuristischen Geräten führt Maxwell sie…… Weiterlesen [Rezension] Chuck Palahniuk: Beautiful You

Rezension

[Rezension] Wrath James White: Population Zero

Mit dem Protagonisten als Paradebeispiel für Extremismus bespricht White hier ein brandaktuelles Thema, das uns alle betrifft. Die unglaublich sadistische Geschichte eines Mannes, der die weltweite Überbevölkerung in den Griff bekommen will, indem er alle Frauen sterilisiert! … In 50 Jahren werden doppelt so viele Menschen auf der Erde leben wie heute. Für den Umweltaktivisten…… Weiterlesen [Rezension] Wrath James White: Population Zero

Rezension

[Rezension] Dia Nigrew: In der Kürze liegt die Würze

Eine bunte Wundertüte an Kurzgeschichten und Gedichten — Dia Nigrew reizt mit ihren Erzählungen die komplette Bandbreite an Genres aus. Wie oft habe ich schon im Bus gesessen, ein Buch zum Zeitvertreib lesen wollen und das gute Stück nach vier oder fünf Seiten wieder in meine Tasche stecken müssen, weil ich aussteigen musste? Sehr oft. So einen…… Weiterlesen [Rezension] Dia Nigrew: In der Kürze liegt die Würze

Rezension

[Rezension] Blake Crouch: Dark Matter

Ein spannender Sci-Fi Thriller über die Entscheidungen, die wir in unserem Leben getroffen haben — und ihre Auswirkungen. „Bist du glücklich?“ Das sind die letzten Worte, die Jason Dessen hört, bevor ihn ein maskierter Mann niederschlägt. Als er wieder zu sich kommt, begrüßt ihn ein Fremder mit den Worten: „Willkommen zurück, alter Freund.“ Denn Jason…… Weiterlesen [Rezension] Blake Crouch: Dark Matter

Rezension

[Rezension] Katie Kennedy: Der Asteroid ist noch das kleinste Problem

Kurzweilig, witzig und spannend — noch nie wurde dem Weltuntergang so entgegengefiebert! Ein Asteroid rast auf die Erde zu. Ein großer und ziemlich gefährlicher. Vielleicht nicht unbedingt einer von der Sorte „Ich-töte-alle-Dinosaurier“, aber zumindest einer in Richtung „Ich-lösche-ganz-Kalifornien-aus-und-zerstöre-Japan-mit-einem-Tsunami“. Yuri, Physikgenie, soll zusammen mit einem Team von Superhirnen aus der ganzen Welt diese Katastrophe verhindern. Die gute…… Weiterlesen [Rezension] Katie Kennedy: Der Asteroid ist noch das kleinste Problem